Kundeninfo 1.0.0.18 f. Act!6 & WIN7 32Bit; Skriptfehler

Zusätzliche Erweiterungen für ACT! wie: SchnellSuche, AutoData, 1An1, CoCo, etc.

Moderatoren: Schlesselmann, Thomas Benn, Amrou, mtimmermann, Robert Schellmann

Antworten
Oliver
Beiträge: 31
Registriert: Montag 21. März 2005, 18:47
Wohnort: Büsum
Kontaktdaten:

Kundeninfo 1.0.0.18 f. Act!6 & WIN7 32Bit; Skriptfehler

Beitrag von Oliver »

Ein Problem, welches ich nicht zu lösen vermag:

ACT 6.03.994 mit Patch auf einem WIN 7 Prof 32bit, Kundeninfo 1.0.0.18 bricht mit einer Skripfehermeldung ab:

Zeile 11/ Zeichen 5/ Zugriff verweigert/ Code 0 / file:///F:/ACT/NetLinks/KundenInfo.htm

Hier der Quellcode:

<html>
<head>
<title>KundenInfo</title>
<script language="JavaScript">
<!--
function Warte() {
window.setTimeout("GoToURL('parent','kundeninfo://rubrik/Tagesumsatz')",2000);
}
function GoToURL() {
for (var i=0; i< (GoToURL.arguments.length - 1); i+=2)
eval(GoToURL.arguments+".location='"+GoToURL.arguments[i+1]+"'");
return false;
}
//-->
</script>
</head>
<body bgcolor="#FFFFFF" text="#000000" link="#000099" onLoad="Warte();return">
Starte <a href="kundeninfo://rubrik/Tagesumsatz">KundenInfo </a>...
</body>
</html>

Funktioniert sonst alles mit den WIN XP Rechner im Netzwerk.
ACT läuft auf dem WIN 7 System im Komp.Modus WIN XPSP3 und ist als Admin ausgeführt.
Alles andere habe ich bis jetzt zum laufen bekommen (Textverarbeitung, Autodata2/+1/AutoNum/ActControl/Seriebbrief etc. Nur Kundeninfo nicht.

Vorgehensweise Kundeninfo: liegt bei Datenbank inkl. Konfiguration auf Datenserver, ein Batchdatei zur Aktivierung des K-Info + eine Zugabe zur Registry. Beides ist durchgeführt und bestätigt. Auf Datenserver läuft ebenfalls Win XP Pro.

Vielen Dank für Hilfe
Viele Grüße aus dem hohen Norden.
Oliver

Oliver
Beiträge: 31
Registriert: Montag 21. März 2005, 18:47
Wohnort: Büsum
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver »

Gelöst :D , wenn auch die letzte Idee und Vorgehen eine Verzweiflungstat und das Ergebnis anders ausfiel:

Geplant war, Kundeninfo auf dem PC zu installieren (was ansonsten auf keinem der Fall ist), Registry zu säubern, die lokale Installation anzumelden und dann alle Quellen auf den PC zu kopieren so das die Auswertungen lokal ausgeführt werden. Der Nachteil, dass die nun duplizierte Hauptquelle vor Benutzung einmal zu aktualisieren sei, sollte per Batchdatei etwas gemildert werden.

Ergebnis, nachdem der komplette Ordner von Server über den auf dem PC gebügelt wurde: es funktioniert alles so, wie es sein solle. Quelldatei bleibt jene auf dem Server. Hoffentlich funktionieren nun noch die speziellen SQL- Abfragen, das probiere ich aber erst morgen aus.
Viele Grüße aus dem hohen Norden.
Oliver

Robert Schellmann
Beiträge: 1674
Registriert: Samstag 14. April 2001, 02:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Schellmann »

Hallo Oliver,

wenn KundenInfo von einem UNC-Pfad auf einem Server liegen soll, muss dieser Ordner der Sicherheitszone Intranet zugeordnet sein.
Um diese zu Prüfen, müssen Sie beim Windows 7 Explorer über "Organisieren-Layout-Menüleiste" das Datei-Menü aktivieren. Dort können Sie dann über das Menü "Ansicht-Statusleiste" die Statusleiste einblenden.
Diese sollte im rechten Bereich die Sicherheitszone wie "Computer Intranet oder Internet" anzeigen. Doch das macht sie leider nicht mehr zuverlässig unter Windows 7.
Sie müssen dann ein paar mal die Leiste ein und ausblenden und den Ordner wechseln. Wenn Sie die zwei Trennlinien sehen, können Sie den rechten Bereich mit einem Doppelklick anklicken. Es erscheint das Sicherheitszonen-Fenster vom Internet Explorer. Dort können Sie dann der Zone Intranet den UNC-Ordner zuordnen.

Gruß
Robert Schellmann
Bild MSControl4 - wird Ihre ACT!-Daten zum Rotieren bringen...

Antworten