Konvertierung einer ACT!-DB wenn Betriebssystem Win7

Konvertierung von bestehenden Daten (Datenbank, Layouts, Schablonen, etc.) von älteren ACT! Versionen nach ACT!

Moderatoren: Schlesselmann, Ingrid Weigoldt, Thomas Benn, Amrou, mtimmermann, Robert Schellmann

Antworten
Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Konvertierung einer ACT!-DB wenn Betriebssystem Win7

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Liebe ACT!-Konvertierer,

bevor Sie eine Datenbank von A nach B (Win7-Rechner) konvertieren oder migrieren, checken Sie vorher unbedingt in Ihrer Registry die Werte in der CountryList!

LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MICROSOFT\WINDOWS\CURRENTVERSION\TELEPHONY\COUNTRYLIST\

ob Sie da wirklich eine deutsche oder nicht doch eine englische erwischt haben.


Wenn Sie vorher mit deutschen Werten in "Land" gearbeitet haben, müssen Sie eine deutsche Countrylist haben, sonst werden in allen Telefonfelder die Int. Vorwahlen verstümmelt, und das bedeutet sehr viel Aufwand, das wieder zu reparieren!
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Dirk
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2005, 17:58

Re: Konvertierung einer ACT!-DB wenn Betriebssystem Win7

Beitrag von Dirk »

Ingrid Weigoldt hat geschrieben:Liebe ACT!-Konvertierer,

bevor Sie eine Datenbank von A nach B (Win7-Rechner) konvertieren oder migrieren, checken Sie vorher unbedingt in Ihrer Registry die Werte in der CountryList!

LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MICROSOFT\WINDOWS\CURRENTVERSION\TELEPHONY\COUNTRYLIST\

ob Sie da wirklich eine deutsche oder nicht doch eine englische erwischt haben.


Wenn Sie vorher mit deutschen Werten in "Land" gearbeitet haben, müssen Sie eine deutsche Countrylist haben, sonst werden in allen Telefonfelder die Int. Vorwahlen verstümmelt, und das bedeutet sehr viel Aufwand, das wieder zu reparieren!
Sehr geehrte Frau Weigoldt,
in meiner Country List steht neben einer Vielzahl von nummerierten Unterordnern folgender Text: "CountryListVersion 0x00000120 (288)". Was kann ich daraus schließen?
Danke für Ihre Mühe, Dirk

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Dirk,

weiß ich nicht.
Aber checken Sie doch einfach z.B. den Inhalt von Unterordner 49.
Steht da als Land "Deutschland" drinne, haben Sie die deutsche Country-List erwischt, und das wäre ja nicht schlecht.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Dirk
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2005, 17:58

Beitrag von Dirk »

Ingrid Weigoldt hat geschrieben:Hallo Dirk,

weiß ich nicht.
Aber checken Sie doch einfach z.B. den Inhalt von Unterordner 49.
Steht da als Land "Deutschland" drinne, haben Sie die deutsche Country-List erwischt, und das wäre ja nicht schlecht.
Danke, Frau Weigoldt,

das hat geholfen, da steht "Germany".
Jetzt fehlt mir nur noch eine narrensichere Anleitung, wie ich meine schönen alten Act6-Daten in die neueste Version konvertieren kann, ohne Probleme und Kopfzerbrechen. Ich habe u.a. Windows 7 Pro 64 Bit und Office 2013 64 Bit.

Können Sie dabei auch helfen?
Vielen Dank im voraus,

Dirk

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Dirk,

das wird Ihnen wohl eher nicht gelingen.
ACT!6 läuft max. mit Win7 32 Bit und Office 2003.

Ansonsten hilft nur eine Konvertierung nach Act V16.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Dirk
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2005, 17:58

Beitrag von Dirk »

Ingrid Weigoldt hat geschrieben:Hallo Dirk,

das wird Ihnen wohl eher nicht gelingen.
ACT!6 läuft max. mit Win7 32 Bit und Office 2003.

Ansonsten hilft nur eine Konvertierung nach Act V16.
Danke Frau Weigoldt,

das hatte ich befürchtet. Mein ACT!6 läuft zwar unter Windows 7 64 Bit, auch die Einbindung von Outlook 2013 64 Bit funktioniert in beide Richtungen, aber die Textverarbeitung mit Word 2013 64 Bit klappt nicht. Sei's drum: gibt es einen "narrensicheren" Weg der Konvertierung?

Sonnige Grüße nach Viernheim,

Dirk

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Dirk,

es kommt sehr auf den Zustand Ihrer ACT!6-Datenbank an!

Finden sich alle Anlagen am protokollierten Ort? (ProGuard einsetzen, Testversion von Melville-Schellmann downloaden).

Ist die Datenbankstruktur in Ordnung?
Oder haben Sie evtl. Standardfelder umfunktioniert und anders benutzt, als das in ACT!6 eigentlich vorgesehen war?

Datenbankpflege durchführen und danach ACTDiag einsetzen (Scan and Repair).

Und dann ein Backup durchführen (inkl. Anlagen).

Act V16 als Testversion installieren, Datensicherung aus ACT!6 einlesen lassen und hoffen, daß es auf Anhieb klappt.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kann Ihnen von Melville-Schellmann gerne geholfen werden - gegen Kostenübernahme.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Dirk
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2005, 17:58

Beitrag von Dirk »

Ingrid Weigoldt hat geschrieben:Hallo Dirk,

es kommt sehr auf den Zustand Ihrer ACT!6-Datenbank an!

Finden sich alle Anlagen am protokollierten Ort? (ProGuard einsetzen, Testversion von Melville-Schellmann downloaden).

Ist die Datenbankstruktur in Ordnung?
Oder haben Sie evtl. Standardfelder umfunktioniert und anders benutzt, als das in ACT!6 eigentlich vorgesehen war?

Datenbankpflege durchführen und danach ACTDiag einsetzen (Scan and Repair).

Und dann ein Backup durchführen (inkl. Anlagen).

Act V16 als Testversion installieren, Datensicherung aus ACT!6 einlesen lassen und hoffen, daß es auf Anhieb klappt.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kann Ihnen von Melville-Schellmann gerne geholfen werden - gegen Kostenübernahme.
Danke Frau Weigoldt,

ich werde überlegen ... Woran erkenne ich, ob ich vor langer Zeit Standardfelder umfunktioniert und anders als vorgesehen benutzt habe?

Viele Grüße,

Dirk

Antworten